Termin vereinbaren:  +49 8026 5051

Kardiologie

Erkrankungen:

  • Bluthochdruck
  • Herzschwäche
  • Herzschmerzen
  • Erkrankungen der Herzkranzgefäße (Herzinfarkt)
  • Herzklappenerkrankungen
  • Herzrhythmusstörungen

 

Hierzu werden folgende Untersuchungstechniken angeboten:

 

  • Laboruntersuchung:
    • sämtliche gängigen Blutuntersuchungen und Urinanalyse

  • Ruhe-EKG - Beurteilung der
    • Elektrischen Ströme des Herzens

  • Belastungs-EKG - Beurteilung von:
    • Leistungsfähigkeit
    • Blutdruckverhalten unter Anstrengung
    • Hinweis für Sauerstoffmangel unter Anstrengung
    • Herzrhythmusverhalten unter Anstrengung

  • 24-h-Langzeit-EKG -  Beurteilung des Herzrhythmus bei:
    • Herzstolpern
    • Herzrasen
    • Herzklopfen
    • Schwindel oder Ohnmacht

 

  • 24-h-Langzeit-Blutdruckmessung:
    • Nachweis oder Ausschluss von Bluthochdruck und Therapiekontrolle

 

  • Lungenfunktionsdiagnostik:
    • bei Kurzatmigkeit oder asthmatischen Beschwerden

 

  • Pulsoxymetrie:
    • Sauerstoffsättigung des Blutes durch „unblutige“ optische Methode mittels „Finger-Clip“

 

  • Sonographie von Lunge und Rippenfell („Wasser in der Lunge“)

 

  • Farbdoppler-Echokardiographie (=Ultraschall des Herzens) zur Feststellung der:
    • Herzgröße
    • Herzmuskeldicke (nimmt vornehmlich bei Bluthochdruck zu)
    • Pumpfunktion
    • Herzklappenfunktion
    • Beurteilung von „Herzfehlern“

 

  • Kontrast-Echokardiographie:
    • Funktionsbeurteilung mit Kontrastmittel

 

  • Stress-Echokardiographpie:
    • Beurteilung der Herzfunktion unter körperlicher Belastung mittels Tretliege (Ergometer)
    • Beurteilung der Herzfunktion unter medikamentöser Pulsbeschleunigung mittels Dobutamin

 

  • Herzschrittmacher-Prüfung:
    • Elektromagnetische Aggregatabfrage, Testung und Programmierung (unblutig und schmerzlos durch die Haut)